Direkt zum Hauptbereich

Posts

Rezension zu Game of Passion von Geneva Lee

Autor: Geneva Lee Verlag: Blanvalet
Genre: Roman - Erotik
Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 288 Seiten

Danke an Randomhouse und dem Bloggerportal für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Klappentext Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...
Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen …

Inhalt Nach dem schrecklichen Unfall zum Ende des 1. Bandes - wo man sich die Frage stellt ob es wirklich ein Unfall war oder doch ein An…
Letzte Posts

Want to Read - Mai -

Der Mai ist gekommen...

Seid ihr den alle gut in den Mai getanzt? Oder habt ihr es euch einfach mit einem Buch gemütlich gemacht?
Für mich stehen im Mai viele Termine / Events an, so dass ich noch gar nicht weiß, wie viel ich tatsächlich zum Lesen komme. Trotzdem habe ich mir natürlich wieder Bücher rausgesucht, die ich diesen Monat gerne lesen möche. Alle werden es vielleicht nicht werden, da ich auch noch an zwei anderen derzeit dran bin, aber die 4 untenaufegelisteten, würde ich schon ganz gerne diesen Monat noch zusätlich schaffen.

Ob ich wirklich dazu gekommen bin, könnt ihr ja dann in meinem Lesemonat Mai rausfinden.

Viel Spaß beim Stöbern

When it´s Real von Erin Watt



Die Stille meiner Worte von Ava Reed



Tote Mädchen Lügen nicht von Jay Asher



Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken von John Green













Rezension zu Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe von Mario Fesler

Autor: Mario Fesler
Verlag: Magellan Verlag
Genre: Jugendbuch
Preis: 14,95 €
Seitenzahl: 256 Seiten

Ein lieben Dank an den Magellan Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!



Inhalt Dass ihre Eltern sie nicht verstehen, ist Lizzy ja gewohnt (liegt vermutlich an der Spezies). Dass die beiden plötzlich auch kein Verständnis mehr füreinander haben, jedoch weniger. Als wäre die Ehekrise im Hause Carbon nicht schon genug, zeigt Lizzys beste Freundin Kristine ein verhängnisvolles Talent zu Missgriffen bei der Partnerwahl. Dann taucht auch noch der neue Mitschüler Dominik auf und stürzt Lizzy selbst in Liebeswirren. Da hat sie wirklich Glück mit ihrem Nachbarn Nils, einem Künstler, der vor Kurzem in ihr beschauliches Städtchen gezogen ist und sich bald zum Ratgeber in allen Lebens- und Liebeslagen für Lizzy mausert. Als Nils jedoch plötzlich nicht mehr erreichbar ist und Horrorbruder Max sich auch noch komischer als sonst verhält, muss Lizzy feststellen, dass die Wunder der Li…

Mein Lesemonat April

Mit dem Monat April bin ich lesetechnisch echt zufrieden, ich habe zwar nicht alles Lesen können, was ich mir so vorgenommen hatte, aber es ist doch eine schöne Ansammlung geworden. Zum Beispiel habe ich endlich Harry Potter und die Heiligtümer des Todes beenden können, woran ich seit Anfang Februar gelesen habe (war allerdings schon das 2. Mal dass ich das Buch gelesen habe, daher hatte ich mich da auch nicht unter Druck gesetzt).

Rezension zu Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode von Jasmin Arensmeier

Autor: Jasmin Arensmeier Verlag: südwest Verlag Genre: Sachbuch -  Lifestyle Preis: 15,00 € Seitenzahl: 192 Seiten
Danke an das Bloggerportal & Randomhouse für das Rezensionsexemplar!


Ich muss ja zugeben, dass ich durch den ganzen Hype tatsächlich auch das Bullet Journaling angefangen habe.. denn sind wir mal ehrlich? Man sieht es ja schon fast überall und in jeder Buchhandlung liegen neben Textmarkern, Buntstiften und Fine Linern jetzt auch Bücher über Handlettering und eben auch über das Bullet Journaling.

Auch bei Instagram entdecke ich es in dem ein oder anderem Feed oder auch in einigen Storys, wie das eigne Bullet Journal strukturiert und verziert wird. An sich gibt es Bullet Journaling schon lange, so richtig gepackt hat es mich aber jetzt erst vor kurzem und bei vielen ist es nach dem Lesen von „Save me“ von Mona Kasten in den Feeds zu sehen, wie sie ihre Bullet Journals anfangen :D Hier haben sich wohl einige (mich eingeschlossen) von inspirieren lassen .

Tja, und dann hat…

Rezension zu Always and forever, Lara Jean von Jenny Han

Autor: Jenny Han Verlag: Hanser Literaturverlag Genre: Jugendbuch Preis: 16,00 € Seitenzahl: 336 Seiten


Was habe ich mich gefreut, als ich hörte, dass es einen weiteren Teil über Lara Jean, Kitty und Peter & natürlich vielen weiteren geben wird - und noch mehr habe ich mich gefreut, als ich vom Hanser Verlag, ein Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe! An dieser Stelle nochmal ein großes DANKE!

Die Geschichte über Lara Jean sind einfach so schön, nicht zu kitschig, nicht zu albern, mit etwas Drama aber im Großen und Ganzen einfach: schön.

Schon nach dem zweiten Teil der Reihe habe ich einige der Charaktere ins Herz geschlossen. Da wäre zum Beispiel die kleine Kitty, die Jüngste der Song-Mädchen und rebellischste, der drei Geschwistern. Kitty hat ihren ganz eigenen (Stur-)Kopf, lässt sich in nichts reinreden und bringt ordentlich Schwung in die kleine Familie. Wohin gegen Lara Jean fast schon dass komplette Gegenteil von Kitty ist. Sie beschreibt man am besten mit den Worten…

Want to read - April -

🌸 Der April ist da! (ja, schon ein bisschen länger -  SORRY 😃) Und das bedeutet für mich, Frühlingsbücher und/ oder Bücher, die mich in Frühlingsstimmung bringen, herauszusuchen. 

Den Anfang macht „Always and forever Lara Jean“ von Jenny Han, was das dritte Buch der Lara Jean Reihe ist und was ich freundlicherweise von Hanser Literatur zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ich liebe diese Reihe, es ist ganz einfache Unterhaltung aber so süß und liebevoll geschrieben, dass mir Lara Jean, ihre Schwester und viele andere Chararktere der Geschichte ans Herz gewachsen sind – mehr dazu aber demnächst in meiner Rezension-

Auf jeden Fall aber ein Frühlingsbuch, nicht nur weil in der Geschichte auch gerade Osterzeit ist, sondern auch und vor allem deshalb, durch seine Leichtigkeit.