Meine gelesenen Bücher im Januar


Der erste Monat in diesem Jahr ist geschafft. So richtig angekommen bin ich noch nicht, ich hänge irgendwie dann doch noch ein wenig in 2016 fest. Obwohl 2016 nicht mal mein Glanzjahr war. Deshalb muss ich erst recht endlich mal 2017 willkommen heißen, denn wer weiß, was mir dieses Jahr bringen wird.

Ich versuche wirklich positiv zu denken und es als Herausforderung anzusehen, dass ich gerade in dieser Schwebe stehe, wo ich mir nicht wirklich sicher bin was will ich und was ich erreichen möchte. Diesen Punkt im Leben erreicht wahrscheinlich jeder Mal von uns und es muss jeder auf seine Art damit umgehen. So versuche ich, mir nicht allzu sehr den Kopf zu zerbrechen und einfach mal alles auf mich zukommen lasse.

 
Kennt ihr auch dieses Gefühl? Seid ihr schon richtig in 2017 angekommen? 
 
Nun aber zum Entscheidenden und wichtigen, denn deswegen seid ihr überhaupt hier, meinen gelesenen Büchern im Januar:
  • Der Augensammler ( Rezension HIER)
  • To all the boys I´ve loved before (Rezension HIER)
  • Für dich solls tausend Tode regnen (Rezension HIER)
  • Solo für Girl online (Rezension HIER)
 
Mein Lesemonat Januar war wirklich nicht so berauschend. Drei von vier Büchern konnten mir nicht wirklich zusagen. Welche das waren und woran es lag findet ihr raus, wenn ihr die dazugehörigen Rezensionen lest 😉  Ich hoffe jetzt einfach mal, dass der Februar lesetechnisch besser wird.
 
Mit welchen Büchern seid ihr ins Jahr gestartet und habt ihr schon erste Monatsfavoriten?
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu Lizzy Carbon - und der Klub der Verlierer von Mario Fesler

Autor: Mario Fesler Verlag : Magellan Genre : Kinder-/ Jugendbuch Preis: 14,95 € (Hardcover) Vorab ➜   Vielen Dank an den ...