Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode von Jasmin Arensmeier

Autor: Jasmin Arensmeier
Genre: Sachbuch -  Lifestyle
Preis: 15,00 €
Seitenzahl: 192 Seiten

Danke an das Bloggerportal & Randomhouse für das Rezensionsexemplar!


Ich muss ja zugeben, dass ich durch den ganzen Hype tatsächlich auch das Bullet Journaling angefangen habe.. denn sind wir mal ehrlich? Man sieht es ja schon fast überall und in jeder Buchhandlung liegen neben Textmarkern, Buntstiften und Fine Linern jetzt auch Bücher über Handlettering und eben auch über das Bullet Journaling.

Auch bei Instagram entdecke ich es in dem ein oder anderem Feed oder auch in einigen Storys, wie das eigne Bullet Journal strukturiert und verziert wird. An sich gibt es Bullet Journaling schon lange, so richtig gepackt hat es mich aber jetzt erst vor kurzem und bei vielen ist es nach dem Lesen von „Save me“ von Mona Kasten in den Feeds zu sehen, wie sie ihre Bullet Journals anfangen :D Hier haben sich wohl einige (mich eingeschlossen) von inspirieren lassen .

Tja, und dann hat es mich eben doch gepackt, ich dachte ja immer, dass so ein Bullet Journal viel Zeit in Anspruch nimmt und sehr aufwendig ist und das kann es auch sein, denn wer es gerne verziert, sich kreativ ausleben will und alles sehr bunt und aufwendig gestalten möchte, der kann so einige Stunden an einem Bullet Journal sitzen – wobei das natürlich nichts schlechtes ein muss – Ich allerdings, wollte es schlicht und einfach, dabei sollte es aber nicht total trostlos aussehen, ich denke das richtige Wort hier wäre: minimalistisch.

In dem Buch "Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode" von Jasmin Arensmeier werdet ihr aber von der ersten Seite an, an die Hand genommen und sogar auch diejenigen, die das Konzept Bullet Journaling noch nie gehört haben, bekommen am Anfang eine Einleitung, woher das System stammt, wie es funktioniert etc.
Nach diesem Einstieg bekommt man Seite für Seite, Tipps das eigene Buch zu gestalten, wie man seinen Alltag bestmöglich strukturiert und was ein Bullet Journal, neben Kalender zu sein, noch so alles kann. Denn nach diesem Buch war mir eins klar, ein einfacher Kalender ist so ein Bullet Journal nicht. Ich kann in meinem Journal meine Ausgaben festhalten, meine Gewohnheiten tracken und viele weitere Listen anlegen, die mir einfach mehr Überblick über meinen Tag, Woche, Monat verschaffen.
Im Buch bekommt ihr also jede Menge Vorschläge und alles wird ganz genau beschrieben und sehr simple erklärt. Besonders gefallen haben mir die Bilder, von denen es zum Glück einige im Buch gibt, da man sich dadurch prima Inspirationen holen kann.
Mein Bullet Journal ist auf keinen Fall perfekt und ich habe auch nicht jegliches Profi-Zubehör, tatsächlich arbeite ich nur mit Fine Linern und ganz normalen Textmarkern. Allerdings hat mir dieses Buch dabei geholfen, überhaupt den Schritt zu gehen und das Journaling anzufangen. Denn wenn man erstmal den Anfang gefunden hat und die ersten Seiten angelegt und gestaltet sind, ist eigentlich alles sehr einfach – man muss halt nur den Anfang finden - Ich hoffe dass ich am Journaling weiterhin dran bleibe und fleißig dazu lerne. Für alle die Inspiration, Hilfe beim Gestalten und einen Anfangen des Bullet Journals brauchen, kann ich daher dieses Buch wirklich nur empfehlen.










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Monatsfavoriten im Juli

Wieder ein Monatsende und mit ihm habe ich auch wieder mal meine Monatsfavoriten 🙏🏽 Im letzten Monat hatten sich nicht genug Favoriten angesammelt, so dass ich meine wenigen Monatsfavoriten aus dem Juni, zusammen in meinem Lesemonat-Post mit eingebracht hatte.  Solltet ihr den Post verpasst haben und nachlesen wollen, habt ihr HIER  👈🏼 die Gelegenheit dazu. Viel Spaß beim Entdecken ♥︎
Instant Happiness Nagellack Ich habe eine Farbe gewählt, die für mich schon als „abenteuerlich“ eingestuft werden kann. Ich bevorzuge ansonsten eher sehr, sehr schlichte und einfache Farben. Meine Nagellack Sammlung  ist auch wirklich sehr klein und die meisten Farbtöne spielen sich im Nude -Bereich. Dieser Nagellack sticht also ziemlich bei mir heraus, aber er ist wirklich schön! Er muss nur einmal aufgetragen werden, ist  deckend und zieht schnell ein. Die Farbe strahlt richtigen Sommerflair aus und besonders auf den Fußnägeln kommt er gut zur Geltung. 



GoodHealth Zeitschrift (Leider kein Link vorhand…

Rezension zu Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Autor: Leigh Bardugo
Verlag: Knaur Verlag
Genre: Fantasy/ Fiktion
Preis: 16,99 € (Broschiert)
Seitenzahl: 592 Seiten



Vorab einen großen Dank an den Droemer Knaur Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Eine Geschichte voller von Spannung geladener Szenen, Kampf und Krieg, Freundschaft sowie Feindschaft.

Dass alles erleben wir in dem Abenteuer der Krähen. Eine Mannschaft von 6 Personen, die einen nahezu unmöglich zu bestehenden Auftrag annehmen und sich damit mit mehr Glück als Verstand in Gefahr bringen.

Klappentext
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschie…

Rezension zu Game of Hearts von Geneva Lee

Autor: Geneva Lee
Genre: Roman/ Liebesroman Verlag: Blanvalet Preis: 9,99 € Seitenanzahl: 288 Seiten




Klapptext Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?
Inhalt Emma Southerly lebt in Las Vegas. Eine aufregende Stadt, in der viel passiert und in der es rasant zugeht. Sie ist ein relativ normales Mädchen mit dem man sich selbst gut identifizieren kann. Schon früh musste Emma lernen Verantwortung zu übernehmen,  denn nach de…